Freiwilligenarbeit in Costa Rica

Der türkisene Wasserfall am Rio Celeste in Costa Rica

Der Rio Celeste befindet sich in mittendrin im wunderschönen Nationalpark Tenorio und gilt als eine der berühmtesten Sehenswürdigkeiten in Costa Rica. Im Nationalpark kann man den von satter Vegetation umgebenen, bereits erloschenen Vulkan Tenorio finden, welcher über 1.900 in die Höhe ragt. Das Landschaftsbild des Parks besteht aus tropischen Trocken- und Mischwäldern und Savannen. Und inmitten all diesen Naturwundern befindet sich der himmelblaue Fluss mit dem passenden Namen „Rio Celeste“.

P1070056

Touristen, die es nach Costa Rica verschlägt, haben die Möglichkeit eine mehrtägige Wanderung durch den Nationalpark zu machen und den faszinierenden Wasserfall und das exotische Wildlife zu erforschen. Es gibt verschiedene Schmetterlingsarten, Faultiere, Affen, diverse Vogelarten, Reptilien und viele andere Tiere. Der Wanderweg durch den Nationalpark führt durch einen Dschungelpfad, welcher direkt in den Wasserfall und den dazugehörigen See führt. Das Wasser ist so unglaublich türkis, dass er fast unwirklich scheint. Es ist besonders spannend zu beobachten wie der Fluss an einer Stelle in einer geraden Linie die Farbe wechselt. Eine chemische Reaktion und das Zusammenspiel der Sonnenstrahlen sorgen für dieses magische Naturschauspiel. Trekking Fanatiker werden garantiert Gefallen an dieser Wanderung finden, denn sie ist sehr abenteuerlich und vor allem matschig. Der Weg führt des Öfteren über hölzerne Brücken oder Treppen.

Die Magie dieses Ortes hinterlässt bei den meisten Reisenden große Augen und wird bestimmt noch lange für wunderschöne Costa Rica Erinnerungen sorgen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*